Was ist eigentlich Gesundheit

Ich betrachte Gesundheit wie einen komplizierten Uhrenmechanismus. Es gibt hunderte kleine Zahnräder. An allen kann man drehen. Aber in welche Richtung ?

Bevor es “richtig” losgeht, will ich mit dir über den Begriff Gesundheit sprechen. DIE Gesundheit ist nur sehr schwer zu erreichen. Besonders wenn man sich die WHO-Definition anschaut:

Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“

Als ich das im Studium gehört habe, habe ich innerlich gelacht. Denn nach dieser Definition ist fast niemand gesund und schon gar nicht über längere Zeiträume. Aber wenn Gesundheit fast unmöglich zu erreichen ist, was will ich dann erreichen ? Diese Gedanken legten den Grundstein für Überlegungen, die mich erst zum Heilpraktiker und schließlich hierher geführt haben.

Inzwischen betrachte ich Gesundheit wie einen komplizierten Uhrenmechanismus. Es gibt hunderte kleine Zahnräder. An allen kann man drehen. Aber in welche Richtung ? Die meisten Räder dürfen ein wenig schief laufen, ohne das man etwas merkt. Einige sind aber so wichtig, das jeder Fehler sofort merkbar ist. Die Uhr fängt an zu stocken und geht langsamer. Uns geht die Energie aus.

Jeder Mensch startet mit seinem u(h)reigenen Mechanismus. Für mich ist das der Grundstein unserer Einzigartigkeit. Einige Zahnräder funktionieren bei den meisten gleich, aber nie bei allen. Daher verdient auch jeder Mensch eine einzigartige Behandlung. Richtig gehört – VERDIENT ! Du solltest also JEDEN Tipp (egal aus welchem Bereich) immer darauf überprüfen, ob er für DICH richtig ist. Auch meine ^^ Das kannst du durch Ausprobieren tun oder du überlegst, ob du schonmal was ähnliches probiert hast oder du fragst in deiner Familie nach, wie die Erfahrungen mit diesem Tipp sind oder du recherchierst den “Wahrheitsgehalt” des Tipps oder du vertraust deinem Bauchgefühl. Es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten. Wichtig ist nur, dass du mehrere im Repertoire hast und regelmäßig anwendest.

Eigenverantwortung vs Effizienz

Es gibt ein paar wichtige Fragen, die du dir einmal stellen solltest. Ruhig jetzt gleich. Viele Leute schwören aufs Aufschreiben bei solchen Sachen. So kannst du immer wieder daraufschauen und vielleicht noch was ergänzen. Damit du mich ein wenig besser kennen lernst, verrate ich dir meine Antworten in den Klammern.

  • Was sind die Grundpfeiler meiner Gesundheit ? (Stressresistenz, Bewegung, gesunde Ernährung, Entspannung)
  • Welche “Familienkrankheiten” möchte ich gerne Vermeiden ? (kaputte Knie)
  • Habe ich chronische, also immer wiederkehrende oder immer präsente Probleme ? (Nebenhöhlenproblem bei Stress, emotionaler Esser)
  • Welche dieser Themen will ich selbst angehen und wo will ich mir lieber Hilfe holen ? (Ich will möglichst alles selbst schaffen, nutze aber gerne das Wissen anderer dafür. Die Nebenhöhlen habe ich vom HNO-Arzt durchchecken lassen.)
  • Wie viel bin ich bereit, in meine Eigenverantwortung zu investieren ? Hier ist Zeit = Geld (Eine Menge Zeit, bei Geld bin ich schon knauseriger ^^)
  • Wie viel Zeit bzw Geld habe ich tatsächlich übrig? Kann ich die Differenz verkleinern? (Ich habe zwar abends theoretisch viel Zeit, aber ich habe auf die harte Tour gelernt, dass ich zumindest einen Teil dieser Zeit zum Abschalten nutzen sollte. Also habe ich beschlossen, diesen Teil meiner Freizeit in einen Nebenjob zu “verwandeln”. Dadurch habe ich noch mehr Motivation und auch mehr Unterstützung durch meinen Mann.)
  • Bin ich bereit, meine Lebensführung zu ändern ? (Für mich gibt es einige unverrückbare Grundpfeiler, aber ich habe inzwischen viele kleine Details geändert, z.B. morgens erstmal Salzwasser trinken, meditieren, möglichst täglich alleine kurz spazieren gehen)
  • Kann ich meine Familie “mitnehmen”? Welche Veränderungen wären für uns alle gut? Und welche davon kann ich in unserem Alltag unterbringen? (Wir haben seit kurzem selbstgezapftes Heilwasser im Haus und mein Sohn trink plötzlich fast nichts anderes mehr ; ich probiere immer wieder möglichst gesunde Rezepte aus und ab und zu schmecken sie auch allen, ich kaufe kaum noch Süßigkeiten und versuche Alternativen selbst zu machen, ich arbeite daran unsere Hygieneprodukte und Reinigungsmittel durch biologische Alternativen zu ersetzen oder selbst zu machen, ich helfe meinen Kindern möglichst altersgerecht, ihre Gefühle zu verstehen statt sie “einfach” zu reglementieren – zumindest, wenn ich die Energie dafür übrig habe)
  • In wie viele Rollen schlüpfe ich regelmäßig? Fülle ich diese Rollen auf eine angenehme Weise? Stimmt das Verhältnis zwischen den Rollen für mich gerade? (Zu meinen Rollen zähle ich Mutter, Ehefrau, Kollegin, Freundin, Träumerin, Versorgerin meiner Familie, Expertin für Gesundheit und Ernährung, begeisteret Rollenspielerin, Leseratte, schamanisch Interessierte)
Den eigenen Platz im Leben finden

Warum ist dieses Thema meiner Meinung nach wichtig für Gesundheit? Schau nochmal nach oben. Dort spricht die WHO von körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehen. Ich würde dem persönlich noch das seelische Wohlergehen hinzufügen. Aber wie grenzt man geistig von seelisch ab? Für mich spricht geistige oder auch psychische Gesundheit über meine Ressistenz gegen Stressfaktoren aller Art (körperlich, sozial, selbstgemacht) an. Seelische Gesundheit dagegen spiegelt wider, wie wohl ich mich meinem Leben als Ganzes fühle, wie nah ich mich meiner “Bestimmung” fühle.

Genau genommen finde ich die seelische Gesundheit sogar wichtiger als die anderen drei, denn Probleme aka Krankheiten in den Bereichen Körper, Psyche und Soziales helfen uns oft über uns hinaus zu wachsen und zu erkennen, was uns wirklich wichtig ist. Beides bringt uns unserem seelischen Wohlbefinden näher. Gleichzeitig sind Menschen, die sich selbstverwirklichen, oft deutlich belastbarer, da sie mit ganzem Herzen in ihrer Beschäftigung aufgehen. Die meisten können dann auch Rückschläge aller Art deutlich besser wegstecken.

Hast du eine andere Defiinition von Gesundheit ? Oder findest du, dass wichtige Fragen fehlen ? Dann schreib mir. Ich freue ich auf einen regen Austausch.

Ich betrachte Gesundheit wie einen komplizierten Uhrenmechanismus. Es gibt hunderte kleine Zahnräder. An allen kann man drehen. Aber in welche Richtung ?

Leave A Reply

Navigate